Podiumsdiskussion “Quo Vadis Bautzen?” im Deutsch-Sorbischen Volkstheater

Zum 7. Juni endet die 25 jährige Amtszeit von Christian Schramm als Oberbürgermeister in Bautzen. Sechs mögliche Nachfolger stehen zur Wahl und kämpfen um die Gunst des Wählers. Doch wer sind die Personen, deren Gesichter uns seit einigen Tagen auf den Plakaten am Straßenrand anlächeln? Am Dienstag den 19. Mai 2015, luden die Sächsische Zeitung und das Deutsch-Sorbische Volkstheater zu einer öffentlichen Diskussion ein. Podiumsdiskussion “Quo Vadis Bautzen?” im Deutsch-Sorbischen Volkstheater weiterlesen

Finale um die tschechische Meisterschaft im Basketball

“Děčííííín Děčííííín Děčííííín” schallte es ununterbrochen über die gesamte Spielzeit aus 4850 Kehlen, was zugleich einen neuen Besucherrekord in der NBL bedeutete. Die Halle tobte bei jedem Punktgewinn der Gastgeber, als wären sie gerade Weltmeister geworden. Ehrlich gesagt kann ich mich nicht erinnern, wann ich zuletzt eine so emotionale Atmosphäre erlebt hab. Meine Hände waren aufgrund dieser Stimmung und der Anspannung derart nass geschwitzt, dass ich Mühe hatte die Kamera ruhig zu halten, um halbwegs scharfe Bilder zu bekommen. Am Ende verlor der heimische BK Děčín gegen den Serienmeister aus Nymburk mit 61:87. Die Gäste können nun durch einen Sieg am kommenden Mittwoch die 12. Meisterschaft in Folge klarmachen. Trotzdem wurde das Team der “Válečník” (Krieger) unter großem Beifall verabschiedet, Erinnerungsfotos entstanden, jeder Autogrammwunsch von den Spielern geduldig erfüllt und wer weiß, vielleicht gelingt ja doch noch ein Wunder. Finale um die tschechische Meisterschaft im Basketball weiterlesen

Augen auf Festival im Steinhaus in Bautzen

Unter dem Motto “Wočiń woči – Augen auf!”, gemeinsam gegen Rassismus und Faschismus, spielten erstmals sorbische und deutsche Musiker gemeinsam auf der Bühne im Steinhaus. Darunter waren das Duo Berlinska Dróha, Čorna krušwa, Jkube, Jankahanka, P.I.T.S., die Deyzidoxs und Nellski. Der Sänger von P.I.T.S. brachte es auf den Punkt: Allein die Tatsache, dass sich diese Künstler und ihr Publikum hinter einem Großaufgebot an Sicherheitspersonal verstecken müssen, zeigt wie nötig es ist, gemeinsam Flagge zu zeigen. Augen auf Festival im Steinhaus in Bautzen weiterlesen

Unentschieden dank unparteiischer Hilfe

Dank „unparteiischer“ Hilfe rettet der SV Gnaschwitz/Doberschau im Heimspiel gegen den DJK Sokol Ralbitz/Horka ein 0:0 Unentschieden. Das ein Tor wegen angeblichem Abseits nicht gegeben wird, kann man noch als Tatsachenentscheidung abtun, denn auch ich sah meinen Verdacht eines regulären Treffers erst nach dem Durchschauen der Fotos bestätigt. Offensichtlicher war die Kamikaze-Aktion des Torwarts der Gastgeber. Obwohl der Ralbitzer Kapitän dabei eine Kopfverletzung davon trug, wurde diese nicht geahndet. Eine nahezu identische Situation war beim DFB Pokalhalbfinale zu beobachten, als der Dortmunder Torwart Mitchell Langerak eine Verletzung von Robert Lewandowski in Kauf nahm, „nur“ um ein Gegentor zu verhindern. Vielleicht setzte ich selbst andere Prioritäten, wenn ich der Meinung bin, dass die Gesundheit immer im Vordergrund stehen sollte. Ob die eine Mannschaft nun gewinnt oder nicht, ist im Bezug auf bleibende Schäden völlig unrelevant, erst recht im Kreisfußball beim Freizeitsport. Natürlich spielen auch die Emotionen eine Rolle, genauso wie der Spieler allzu oft lediglich auf den Ball fokussiert ist und den Gegenspieler nicht im Blick hat. Ein Schiedsrichter sollte hingegen die Übersicht behalten sowie gefährliche Aktionen ahnden, damit so etwas in Zukunft nicht mehr passiert. Bleibt zu hoffen, dass diese Situation ein Thema zur nächsten Schiedsrichtertagung sein wird. Unentschieden dank unparteiischer Hilfe weiterlesen

Heimerfolg für Crostwitz gegen Hoyerswerda

Die SG Crostwitz besiegt den Hoyerswerdaer SV 1919 in der Kreisoberliga mit 3:0. Ehrlich gesagt kann ich nicht so richtig nachvollziehen, warum der höchstklassigste Verein von Hoyerswerda gerade mal auf dem dreizehnten Platz der Kreisoberliga rumdümpelt. In einer Stadt mit 34.000 Einwohnern sollten sich doch genügend talentierte Jungs finden lassen, um wenigstens die Sachsenliga anzupeilen. Oder welche Gründe gibt es? Heimerfolg für Crostwitz gegen Hoyerswerda weiterlesen

Podiumsdiskussion vor der Oberbürgermeisterwahl in Bautzen

Zum 7. Juni endet die 25 jährige Amtszeit von Christian Schramm als Oberbürgermeister in Bautzen. Sechs mögliche Nachfolger stehen zur Wahl und kämpfen um die Gunst des Wählers. Doch wer sind die Personen, deren Gesichter uns seit einigen Tagen auf den Plakaten am Straßenrand anlächeln? Am Dienstag den 19. Mai 2015, lädt die Sächsische Zeitung und das Deutsch-Sorbische Volkstheater zu einer öffentlichen Diskussion ein. Beginn 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wer das Geschehen rund um die Oberbürgermeisterwahl bei Twitter verfolgen möchte, nutzt am besten den Hashtag #bzw15

Babylon auf dem Weg zur Weltherrschaft bei Sid Meier’s Civilization 5

Durch ein Let´s Play YouTube Video bin ich auf das Strategiespiel Sid Meier’s Civilization 5 aufmerksam geworden, bei dem der Spieler ein Volk aus der Antike, durch mehrere Epochen in die Zukunft führt. Einige Videos später wollte ich es natürlich auch selbst ausprobieren und gründete meine erste Zivilisation. Leider hatte diese nicht lange überlebt. Auch beim zweiten Versuch waren die gegnerischen Nationen stärker. Auf der Suche nach Tipps, stieß ich auf das CIV Forum, erfuhr dort viele interessante Details zu den einzelnen Zivilisationen und sah mich nun bestens gerüstet, die Welt zu beherrschen. Fast wäre mir das dank Diplomatie und Wissenschaft gelungen, doch hatte ich nicht beachtet, dass die Nation mit den meisten Punkten bereits im Jahr 2050 gewinnt, sofern der Zeitsieg beim Start ausgewählt wurde. Babylon auf dem Weg zur Weltherrschaft bei Sid Meier’s Civilization 5 weiterlesen