Bautzen durch die Linse vom iPhone

Musikgruppe auf dem Neumarkt in Dresden

Musikgruppe auf dem Neumarkt in Dresden

Bobbahn in Altenberg

Bobbahn in Altenberg

Bobbahn in Altenberg

Bobbahn in Altenberg

Uhrenmuseum in Glashütte

Uhrenmuseum in Glashütte

Einheit Kamenz unterliegt dem Heidenauer SV

2014-10-25 Einheit Kamenz vs. Heidenauer SV 10

Der SV Einheit Kamenz verliert in der Sachsenliga gegen den Heidenauer SV mit 0:2. Dabei waren die Mannen aus der Lessingstadt nicht unbedingt schlechter, versäumten es jedoch aus den wenigen sich bietenden Chancen etwas zählbares heraus zu holen. Die Gäste aus Heidenau agierten nach ihrem Führungstreffer eher defensiv, schlugen die Bälle aus der Gefahrenzone heraus und lauerten auf Konter. Durch einen dieser schnellen Vorstöße gelang das vorentscheidende 0:2. Kamenz war in der Schlussphase zwar noch bemüht, doch mehr als ein Aluminiumtreffer sollte an diesem Nachmittag nicht mehr möglich sein. Weiterlesen →

Apu vor dem Kwik-E-Mart am Kornmarkt in Bautzen

Apu vor dem Kwik-E-Mart am Kornmarkt in Bautzen

Show mit Krusty dem Clown am Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen.

Show mit Krusty dem Clown am Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen.

50 Jahre sorbische Volkstanzgruppe Schmerlitz

50 Jahre sorbische Volkstanzgruppe Schmerlitz

Am Samstag den 18. Oktober feierte die sorbische Volkstanzgruppe Schmerlitz ihr 50 jähriges Jubiläum. In der ausverkauften Mehrzweckhalle von Crostwitz, zeigten die aktiven aber auch ehemaligen Tänzer ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm aus neuen und alten Tänzen. Begleitet wurden sie dabei von der Folkloregruppe “Sprjewjan”, sowie dem Moderatorenduo Benno Scholz und Danko Handrick. Im Anschluss durfte dann auch vom Publikum das Tanzbein, zu Musik der Gruppen “Wusmuž” und “Die Folksamen”, geschwungen werden. Weiterlesen →

Indianer besiegen die Weißen Tiger

2014-10-21 Bili Tygri Liberec vs. HC Skoda Plzen 11

Mit Wehmut denken die Anhänger der Weißen Tiger in diesen Tagen an frühere Zeiten zurück, in denen ihre Mannschaft spielerisch ein gefühlt höheres Niveau bot und vor allem Torgefahr ausstrahlte. Fehlenden Kampfgeist kann man den Akteuren auf dem Eis sicher nicht vorwerfen, eher fehlt es an der nötigen Cleverness aus Zweikämpfen als Sieger hervorzugehen und einer gewissen Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Gehäuse. Im Spiel gegen die Indianer aus der Bierstadt führten erneut unnötige Strafzeiten nach Abwehrfehlern zu den spielentscheidenden Gegentreffern, während man selbst beste Torgelegenheiten ungenutzt ließ. Letztendlich gewann der HC Skoda Plzen in Liberec mit 2:1. Weiterlesen →

12345Letzte »