Post Germania Bautzen II gewinnt Nachholspiel gegen Radibor

4:0 gewann die zweite Mannschaft der Post Germanen das Nachholspiel gegen den SV 1922 Radibor. Dabei schienen die äußeren Bedingungen schlechter als zum ursprünglichen Termin am Faschingswochenende, doch leider war es damals nicht möglich, den Platz nach dem Spiel der ersten Mannschaft für diese Begegnung herzurichten. Die Gastgeber taten das einzig Richtige, um ihre kalten Knochen aufzuwärmen. Sie rannten jedem Ball hinterher, gingen konsequent in die Zweikämpfe und waren in ihrem Offensivdrang schwer zu bremsen. Radibor stand zwar halbwegs kompakt im Mittelfeld, doch es fehlte an kreativen Ideen, die Angreifer in Szene zu setzen. Sobald der SV 1922 doch einmal im gegnerischen Strafraum auftauchte, waren sofort zwei Gelbe zur Stelle und brachten den Ball unter Kontrolle.

Vormerken solltet ihr euch den 1. Mai 2015. Um 15 Uhr begrüßt der SV Post Germania Bautzen die Traditionsmannschaft von Dynamo Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.