Bílí Tygři Liberec – Piráti Chomutov

Eishockey vom Feinsten erleben die Anhänger der Weißen Tiger derzeit in Liberec, denn alle bisherigen fünf Heimpartien konnten gewonnen werden. So auch am Sonntag gegen die Piraten aus Chomutov. Dabei sah es zwischenzeitlich gar nicht nach einem Sieg aus. Der Gastgeber hatte das Spiel zwar weitestgehend im Griff, geriet kurz vor Ende des ersten Drittels dennoch in Rückstand. Nach der Pause begannen die Raubkatzen in Unterzahl. Als schließlich ein weiterer Jeschkenstädter auf die Strafbank musste, hatten die Gäste viel Platz und nutzen diese, um ihre Führung auszubauen. Was folgte, war äußerst bemerkenswert und schön anzusehen. Die Jungs um Kapitän Jan Výtisk zeigten ihre ganze Klasse, erkämpften bis zur Schlusssirene ein Unentschieden und gewannen in der Verlängerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.