Glücklos am ersten Heimspieltag

Zwei schwere Aufgaben erwarteten die Frauen des SV Sankt Marienstern an ihrem ersten Heimspieltag. Dementsprechend konzentriert starteten die Gastgeberinnen in die Partie gegen den JTVG-Fitness-Coblenz. Nach dem ersten Seitenwechsel war die Luft scheinbar raus, doch die Mariensternchen kamen noch einmal zurück. Mehrmals wechselte die Führung hin und her, ehe Coblenz auch den dritten Satz für sich entscheiden konnte. Am Ende gewannen die Gäste mit 1:3 / 82:87 (25:10 16:25 25:27 16:25). Im zweiten Spiel des Tages agierte der SV Crostau glücklicher. Die Panschwitzer-Mädels fanden kein geeignetes Mittel, den Gast zu bezwingen und verloren letztendlich auch diese Partie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.