S Mobil Cup 2017 in Kamenz

Acht Mannschaften aus der Region rangen zum S Mobil Cup 2017 in Kamenz um den Einzug in das Finale. Zum ersten Mal dabei, eine sorbische Fußballauswahl. Die „Wubranka“ erkämpfte sich gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf ein Unentschieden, unterlag dem späteren Turniersieger SV Oberland Spree und zog dank eines 4:1 Sieges gegen den Bischofswerda FV 08 in das Halbfinale ein. Die Sorben hatten nun nahezu alle Zuschauer in der Halle hinter sich, doch auch mit dieser zusätzlichen Unterstützung von den Rängen, reichte es lediglich zu einem 1:2 gegen den FV Eintracht Niesky. Gastgeber SV Einheit Kamenz scheiterte ebenfalls im Halbfinale, setzte sich jedoch gegen die sorbische Auswahl im Spiel um Platz 3 mit 4:3 durch. Interessant dabei war, dass Kamenz Trainer Frank Rietschel, sonst bei der sorbischen Auswahl die Fäden zieht und zum Turnier von seinem Co-Trainer Andre Strelow vertreten wurde. Ungewohnt war dieses Aufeinandertreffen gleichermaßen für die sorbischen Spieler Felix Rehor sowie Patrick Wocko im Trikot von Einheit Kamenz als auch für Denny Krahl und Jonas Krautschik auf Seiten des FC Oberlausitz Neugersdorf.

Weitere Informationen findet ihr in der sorbischen Zeitung „Serbske Nowiny“ vom Montag den 9. Januar 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.