Kegeln in Weißenberg

Play-off Halbfinale, Bílí Tygři Liberec – Piráti Chomutov

35. Volleyballturnier um den Pokal der Domowina

25 Jahre Viktoria Räckelwitz

Kickerturnier in Ostro

10 Jahre Bílí Tygři Liberec

Eintrittskarte für ein Spiel im Halbfinale der Meisterrunde zwischen Bílí Tygři Liberec und dem HC Sparta Praha am 19. März 2007.

10 Jahre ist es jetzt her, dass ich zum ersten Mal ein Eishockeyspiel in Liberec gesehen habe. Im Zug fuhr ich damals gemeinsam mit anderen Anhängern der Lausitzer Füchse, von Neukirch über Zittau nach Liberec. Vor der Halle nahmen wir unsere reservierten Karten in Empfang und betraten die zwei Jahre zuvor neu eröffnete Arena. Diese war mit 7500 Zuschauern ausverkauft. Kein Wunder, handelte es sich doch um das Halbfinale in der Meisterrunde gegen den HC Sparta aus Prag. Das im Vergleich zu Deutschland viel schnellere Spiel, sowie die familiäre Atmosphäre, sollten mich ab diesem Tag nie wieder los lassen. Bereits in der darauf folgenden Saison sah ich die Hälfte aller Heimspiele. Später besaß ich eine Jahreskarte und erhielt die Möglichkeit, ganz offiziell fotografieren zu dürfen. Abstiegskampf, internationale Partien und die erste Meisterschaft, sportlich war in den 10 Jahren für Abwechslung gesorgt. Rund um die Spiele entstanden viele Freundschaften, mit denen ich Liberec auch abseits vom Eishockey kennen lernen durfte. Nächtliche Streifzüge durch die Diskotheken und Bars der nordböhmischen Stadt gehörten genauso dazu, wie Fahrten zu Auswärtsspielen und der Besuch verschiedenster kultureller Veranstaltungen. Ich bin gespannt, welche Erlebnisse in Zukunft auf mich warten.

Liberec beendet Hauptrunde der Saison 2016/17 auf Platz 1

Pawk Fußballhallenturnier in Radibor

Kopflos zur Heimniederlage

Das Bild vom Tigerkopf entstand zufällig während der ersten Pause. Ich hätte eigentlich sofort aufhören können, weitere Fotos zu schießen, denn besser läßt sich das Spiel nicht zusammenfassen. Durch zwei Kontertore, die aus Unachtsamkeiten resultierten und unzählig vielen vergebenen Torchancen, konnten die Weißen Tiger ihre optische Überlegenheit nicht in Punkte verwandeln.

Eishockey in schwarz-weiß

Bílí Tygři Liberec gegen PSG Zlín, oder Eishockey in schwarz-weiß. Nicht das die Partie farblos gewesen wäre, ganz im Gegenteil. Liberec dominierte das Geschehen auf dem Eis und die Jungs erweckten trotz der zwei Gegentore keinesfalls den Eindruck, den Sieg aus der Hand geben zu wollen. Natürlich liegen mir alle Bilder in Farbe vor, jedoch wollte ich dieses Album nutzen, um die Fujifilm Acros Filmsimulation auszuprobieren. Gut gefällt mir der Kontrast und auch, dass sich mein Auge beim Betrachten der Bilder auf das wesentliche, wie beispielsweise Gesichtsausdrücke der Spieler konzentriert. Nicht ganz optimal erscheinen mir schwarz-weiß Fotos, sobald Eis und weiße Spielkleidung das Motiv dominieren. Am Besten ihr bildet euch selbst ein Urteil. Für alle denen es gar nicht gefällt, einen Farbtupfer gibt es dann doch.