Schlagwort-Archive: Ralbitz

DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV 1922 Radibor

Zum ersten Mal standen sich der DJK Sokol Ralbitz/Horka und die Fußballer vom SV 1922 Radibor in der Kreisoberliga gegenüber. Das Stadion der Freundschaft war zwar nicht ausverkauft, doch trotz eisiger Temperaturen unterstützten zahlreiche Zuschauer ihre Mannschaften von den Rängen. Darunter auch Sportfreunde, die sonst eigentlich beiden Vereinen die Daumen drücken. Und so wurde schon vor dem Spiel in der Stadiongaststätte eifrig diskutiert, wem man heute den Sieg wünschen sollte. Die Partie war kaum angepfiffen, da lag das Runde Leder bereits im Netz. Stanislaw Schuster brachte seine Sokolisten mit 1:0 in Führung. Diese drängten auch gleich auf den zweiten Treffer, doch Radibor verteidigte gut und hätte mit etwas mehr Übersicht und Ruhe im Spiel nach vorn, durchaus selbst zum Ausgleich kommen können. Diesen erzielte schließlich Paul Zimmermann kurz vor der Halbzeit, als sich so mancher Schlachtenbummler bereits auf dem Weg zum Pausentee befand. Nach dem Seitenwechsel hatte der Gastgeber seine stärkste Phase. Vorsorglich postierte ich mich mit meiner Kamera in der Nähe vom Tor des SV 1922. Konnten erste Angriffe noch abgewehrt werden, landete die Murmel letztendlich doch im Netz, 2:1. Radibor wurde nun stärker, Trainer Böhmak beorderte seine Jungs nach vorn und brachte mit Paul Hantschick sowie Abdullah Omran zwei Spieler, die noch einmal ordentlich Betrieb machten. Trotz guter Gelegenheiten sollte es nicht zum Ausgleich reichen und so durfte am Ende der DJK Sokol Ralbitz/Horka den hart erkämpften Sieg im sorbischen Derby feiern. DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV 1922 Radibor weiterlesen

DJK Sokol Ralbitz/Horka – Königswarthaer SV

Fußball, Kreispokal, Saison 2017/18, DJK Sokol Ralbitz/Horka – Königswarthaer SV 2:1
Fußball, Kreispokal, Saison 2017/18, DJK Sokol Ralbitz/Horka – Königswarthaer SV 2:1
Fußball, Kreispokal, Saison 2017/18, DJK Sokol Ralbitz/Horka – Königswarthaer SV 2:1
Fußball, Kreispokal, Saison 2017/18, DJK Sokol Ralbitz/Horka – Königswarthaer SV 2:1
Fußball, Kreispokal, Saison 2017/18, DJK Sokol Ralbitz/Horka – Königswarthaer SV 2:1

SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka

Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0
Fußball, Kreisoberliga, SV Post Germania Bautzen – DJK Sokol Ralbitz/Horka 3:0

SG Motor Cunewalde – DJK Sokol Ralbitz/Horka

Mit 3:4 gewinnt der DJK Sokol Ralbitz / Horka im Kreispokal gegen die SG Motor Cunewalde. Die Sokolisten waren dem Gastgeber spielerisch unterlegen, konnten jedoch ihre wenigen Angriffe zum Torerfolg nutzen. Mit einem 2:2 ging es in die Verlängerung. Dort erzielte der Gastgeber vorerst die Führung, ehe Ralbitz durch einen Doppelschlag den Sack zu machte und sich für die restlichen Minuten im eigenen Strafraum verschanzte.

SG Motor Cunewalde – DJK Sokol Ralbitz/Horka weiterlesen

SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka

Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, SV Grün-Weiß Hochkirch – DJK Sokol Ralbitz/Horka 0:1

DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Königsbrück/Laußnitz

Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Königsbrück/Laußnitz 1:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Königsbrück/Laußnitz 1:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Königsbrück/Laußnitz 1:1
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Königsbrück/Laußnitz 1:1

DJK Sokol Ralbitz/Horka – SG Motor Cunewalde

Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SG Motor Cunewalde 3:0
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SG Motor Cunewalde 3:0
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SG Motor Cunewalde 3:0
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SG Motor Cunewalde 3:0
Fußball Kreisoberliga, Saison 2017/2018, DJK Sokol Ralbitz/Horka – SG Motor Cunewalde 3:0

DJK Sokol Ralbitz/Horka, Kreispokalsieger 2017

Spannender hätte das Kreispokalfinale 2017 nicht sein können. Der Königswarthaer SV empfing den Titelverteidiger DJK Sokol Ralbitz/Horka. Die 400 Zuschauer, darunter viele Gästeanhänger, sahen eine ausgewogene erste Halbzeit mit Torchancen auf beiden Seiten. Schock für Ralbitz, zehn Minuten nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit. Christoph Gloxyn im Tor der Sokolisten verlor bei einer Flanke des KSV kurzzeitig den Überblick und Ronald Wichmann köpfte ungehindert zum 1:0. Fortan wirkte Königswartha ideenreicher im Spiel nach vorn, doch Ralbitz hielt so gut es ging dagegen. Erst mit der Einwechslung von Christian Matka fanden die Gäste wieder in das Spiel zurück und wurden vor allem über den linken Flügel gefährlich. Großartige Torgelegenheiten sprangen trotzdem keine heraus. Die Uhr tickte für die Jungs um Trainer Enrico Angermann. Noch vier Minuten, zeigte der Schiedsrichter. Es schien als ließen die Titelverteidiger allmählich ihre Köpfe hängen. „Hier ist noch lange nicht Schluß!“ rief Thomas Hentschel lautstark auf den Platz und peitschte seine Mannschaft noch einmal nach vorn. Was dann passierte, läßt sich kaum in Worte fassen. Nach einer Flanke gelangte das Spielgerät auf den Kopf von Sebastian Grasse, der den Ball zum Eigentor in den Maschen versenkte. Grenzenloser Jubel auf Seiten des DJK Sokol. Keiner wußte, wem er zuerst umarmen sollte und so liefen alle schreiend, wild mit den Armen fuchtelnd umher.

Bis auf zwei Situationen, in denen der Schiedsrichter für beide Mannschaften durchaus einen Strafstoß hätte geben können, passierte zur Nachspielzeit wenig spektakuläres. So ging es nach 120 Minuten in das Elfmeterschießen. Beim dritten Schützen riss Christoph Gloxyn geistesgegenwärtig die Arme nach oben und brachte seine Mannschaft somit auf die Siegerstraße.

Unsicherheit nach dem letzten verwandelten Schuss. War es das? Alle kuckten sich vorsichtshalber noch einmal um, der erste Jubelschrei, geschafft, Schluß 5:6. Trainer Thomas Hentschel bekam seine verdiente Bierdusche und auch der ehemalige Trainer Thomas Schultz erhielt dankende Worte. Im Anschluss fuhr die Mannschaft im Reisebus nach Prag, wo bis in den nächsten Tag gefeiert wurde.

DJK Sokol Ralbitz/Horka, Kreispokalsieger 2017 weiterlesen