Video Archiv

Uhrzeit von mehreren Kameras in Lightroom synchronisieren

Wer mit mehreren Kameras gleichzeitig fotografiert, hat oft das Problem, dass die Kameras zeitlich nicht miteinander synchron sind und die Bilder somit in der falschen Reihenfolge in Lightroom sortiert werden. Natürlich lassen sich alle Fotos auch manuell sortieren, doch ist das bei sehr vielen Bildern recht aufwendig. Fotograf André Heinermann zeigt in seinem Video, wie sich diese Schwierigkeit beheben lässt.

Kampf der Tanzstile

Floor on Fire – Battle of Styles ist ein innovatives Tanzformat, das von Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden in Kooperation mit THE SAXONZ entwickelt wurde. Es lebt von der Individualität der Tänzer*innen, ihrem virtuosen Können und ihrer unbegrenzten Kreativität. Beim Battle of Styles versuchen in abwechselnder Reihenfolge Tänzer*innen aus den Bereichen Ballett, Breakdance und Contemporary den gegenüberstehenden Kontra­henten durch die eigene Darbietung zu übertrumpfen. Die verschiedenen Stile begegnen sich auf Augenhöhe, sie ergänzen und widersprechen sich gleichzeitig. Ohne einer Choreografie zu folgen, zeigen die Tänzer*innen mit großer Freude und Enthusiasmus immer wieder aufs Neue die verschiedenen Facetten des Tanzes.

Auf diese unglaublichen Emotionen und Energien wurde der Filmemacher Sebastian Linda vor zwei Jahren aufmerksam. Er nahm sich der Aufgabe an, diese unglaubliche Veranstaltung mit all seinen Facetten in einem Film festzuhalten.

Unterstützt von So geht sächsisch. und Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden ist nun ein emotionaler, spannender, dynamischer 14-minütiger Film entstanden.

Als Unparteiischer in der Oberliga

Sie sind Bankkaufmann, Speditionskaufmann und Student für Schiffbau. In ihrer Freizeit aber dienen sie dem Fußball, als Unparteiischer auf dem grünen Rasen. Alle drei pfeifen in der Oberliga Hamburg, der höchsten Amateurspielklasse der Hansestadt: Fabian Porsch, 23, und Schiedsrichter seit 2004, Murat Yilmaz, 29, und Schiedsrichter seit 1997, sowie Clemens Neitzel, 25, Schiedsrichter seit 2001. Für diesen Beitrag erklärten sie sich bereit, für jeweils ein Spiel mit drahtlosen Mikrofonen ausgerüstet zu werden. So kann der Zuschauer die zahllosen Anweisungen der Männer in Schwarz und die Wortwechsel mit den adrenalingeladenen Spielern auf dem Feld mithören und begreifen, wie viel psychologisches Geschick dazugehört, ein Fußballspiel über 90 Minuten einigermaßen geordnet über die Bühne zu bringen.

Lea Streisand – Weihnachten in der Heimat

Wenn die Zugezogenen am 23. Dezember alle abgefahren sind, können sich die Berliner endlich geben, wie sie wirklich sind. Wir dagegen sehen, wohin es die Oberlausitzer der Arbeit wegen verschlagen hat. Autos mit Nummernschildern von allen Regionen Deutschlands, ja sogar aus Österreich und der Schweiz stehen im Wohngebiet. Deren Besitzer beziehen für ein paar Tage ihr altes Kinderzimmer .. bis einer von denen, die am Berliner Ring und dem Hauptbahnhof Schmiere stehen ruft: „Achtung sie kommen!“ .. dann kehrt auch hierzulande wieder Alltag ein.

Football Made in Germany

Wie funktioniert eigentlich die Nachwuchsförderung im deutschen Fußball, welche Rolle spielen dabei lokale Vereine in den unteren Ligen und was hat sich nach dem katastrophalen Abschneiden der Nationalmannschaft zur Europameisterschaft 2000 geändert? Die Dokumentation „Football Made in Germany“ gibt Antworten und zeigt, welch hoher Leistungsdruck auf den jungen Talenten lastet.